Wimpern-Wachstumsserum im Test

Was machen Frauen nicht alles, um mit längeren und dichteren Wimpern zu klimpern? Fake Lashes und teure Wimpern-Extensions müssten bald der Vergangenheit angehören, wenn die zahlreichen Wimpern-Wachstumsseren auf dem Markt ihre angepriesene Wirkung erfüllen würden: Länger und voluminöser sollen sie damit werden und zugleich sollen die Inhaltsstoffe die empfindlichen feinen Härchen rund ums Auge pflegen.

Testen oder ignorieren? Natürlich testen! Es funktioniert, so berichten mir zwei Personen, die sich mit diesen Dingen bestens auskennen. Die Wunderingredienz heisst Lumigan. Lumigan ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, welches bei grünem Star verschrieben wird und den Nebeneffekt hat, dass die Wimpern in hemmungslosen Wildwuchs ausbrechen. Praktischerweise hat die Kosmetikindustrie an einer Rezeptur getüftelt, die denselben Düngereffekt auf Wimpern hat, aber nicht verschreibungspflichtig ist.

Das Serum, welches ich seit 6 Wochen teste, heisst beautylines und hat mich CHF 112.- gekostet. Dafür soll es bis zu 6 Monate halten, weil man nur einmal täglich eine dünne Schicht auf dem Wimpernkranz aufträgt und die Glücklichen unter den Probandinnen, mussten nach ein paar Wochen mit der täglichen Applikation aufhören, weil die Wimpern sonst zu lange (!) geworden wären.
wimpern

Ich inspiziere mein Wimpernwachstum in den vergangenen Wochen mit Argusaugen, obwohl sich die volle Wirkung erst nach ca. 4-6 Wochen entfalten soll. Ich meinte, dass sie nach 2 Wochen schon etwas länger sind (meine Wimpern sind blond an den Spitzen und so sehe ich das Resultat erst richtig, wenn ich Wimperntusche auftrage oder wenn meine Wimpern nass sind). Jetzt, nach 6 Wochen, sind meine Wimpern tatsächlich länger. Nicht viel länger oder so viel länger, dass ich wie eine Dragqueen aussehe oder es Papier vom Tisch weht, wenn ich blinzle, aber länger. Vor allem die am äusseren Wimpernrand, was einen hübschen Effekt hat. Dichter und voluminöser sind sie nicht geworden, aber bei mir war nur die Länge ein Kriterium. Die Länge und Dichte der Wimpern ist genetisch bedingt und der maximalen Länge sind daher auch bei Wimpern-Seren oder Wimpern-Boostern Grenzen gesetzt. Aber ein wenig austricksen lässt sich die Natur doch. Sogar schmerz- und terminfrei zu Hause im Bad. Zu bestellen ist das getestete Serum Online bei beautylines oder direkt zu kaufen bei Jatta Hair und Make-up in Zürich.

Und denkt daran, euch etwas zu wünschen, wenn ihr das nächste Mal eine Wimper verliert. Wünschen und die Wimper wegpusten.

***

Ich habe mir Schnee gewünscht und ich wusste, dass mich Frau Holle auch dieses Jahr nicht im Stich lässt am Stephanstag. Es ist magisch, wenn der erste Schnee fällt.

Wintermärchen heute im Thurgau. Nah genug am Bodensee aber die genau richtige Meteranzahl darüber, um immer viel Schnee abzubekommen.

4 Gedanken zu “Wimpern-Wachstumsserum im Test

  1. Hi! Frau Holle hat wohl auch mit den Wimpern geblinzelt 🙂 Sie feierte zuerst Weihnachten mit dem Samichlaus und dem Christkind und ist dann aus dem Bett gepurzelt.

    1. Genau! Ich musste meine Augen mit den längeren Wimpern reiben, als ich heute – einen Tag später – den Schnee auch in Zürich vorgefunden habe. Schön sieht es aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.