Schönheitselixier Wasser

Die meisten Frauen geben ein kleines Vermögen für Kosmetikprodukte aus, welche eine verjüngende Wirkung haben sollen. Wir versprechen uns davon eine pralle, strahlende, glatte, faltenfreie, porentief reine und ebenmässige Haut und lesen die Beipackzettel vorher ganz genau durch und freuen uns auf die Resultate, die möglichst bald eintreffen sollen. Die Anti-Aging Industrie, vollends im Erfindungswahn, lockt uns mit höchst innovativen Produkten mit den aussergewöhnlichsten Inhaltsstoffen und eindrücklichsten Wortkreationen wie «Booster» (tönt sehr effizient) oder «multi-aktiv» (wenn schon, denn schon) an die Verkaufsregale: Künstliche Reproduktionen von Bienen- und Schlangengift oder auch Meteoritenstaub gelangen als revolutionäre Wirkstoffkomplexe in die Tiegel oder auch Schneckenschleim soll die unliebsamen Falten zum Verschwinden bringen. „Interessant“ finden wir Falten nämlich nur bei anderen Leuten oder bei der Kellerfalte am neuen Mantel.

Umso erfreulicher, wenn wir uns für eine pralle und strahlende Haut bei einem weit kostengünstigeren und natürlichen Schönheitselixier bedienen können: Dem Wasser. Wie wichtig ein ausreichender Wasserkonsum ist, zeigt eine Studie von Staatl. Fachingen. 53 Personen tranken über einen Zeitraum von 6 Wochen täglich 2,25 Liter Mineralwasser mit der Folge, dass die Haut bei allen Testpersonen ebenmässiger und praller wurde. Selbst der PH-Wert näherte sich dem Optimum von 5,5 und die Hautdicke nahm ebenfalls zu. Quelle: Praxisvita.de

Der ausreichende Konsum von Wasser verursacht keine Nebenwirkungen, abgesehen vom häufigeren Gang zur Toilette, und hilft auch bei Müdigkeit und Kopfschmerzen.

Falls dies immer noch zu wenig Anreiz ist, hier ein Erfahrungsbericht einer 42-jährigen Frau, welche auf ärztliche Verordnung hin, vier Wochen lang täglich drei Liter Wasser getrunken hat. Da ich über keine Bildrechte verfüge, verlinke ich die Reportage mit dem anschaulichen Nebeneffekt hier auf Miss: Reinschauen lohnt sich.

Die Dame sieht um gut 10 Jahre jünger aus. Ich habe sie vor ein paar Wochen in einer Reportage im Fernsehen gesehen und sie sah blendend aus. Gehen wir also davon aus, dass keine Wasserlobby oder Photoshop dahintersteckt. Und lachen wir künftig ein bisschen weniger laut, wenn uns berühmte Personen weismachen, dass sie ihre Schönheit ausschliesslich Wasser und viel Schlaf verdanken. Ich meinerseits werde auf der Stelle anfangen endlich mehr zu trinken und freue mich darauf, in 6 Wochen, idealerweise als 28-Jährige durchzugehen. Ich überlege mir, einen Wasserfilter zu kaufen und ich bin gerade sehr dankbar darüber, dass wir in der glücklichen Lage sind, dass bei uns das Wasser unbegrenzt aus dem Hahn fliesst.

shutterstock_208086631

Bildrecht: Andrea Ruffin Shutterstock.com

***

Nicole Kidman trinkt auch viel Wasser.
Gaaaanz viel Wasser.
Prost!

7 Gedanken zu “Schönheitselixier Wasser

  1. Nun ja, da bin ich wohl ein wenig eigen. Mein Geld investiere ich lieber in Bücher als in Salben. So gesehen bin ich die ideale Person für das Wasserelixier. Seit ich deinen Artikel gelesen habe, trinke ich definitiv mehr. Nicht nur Wasser, auch Tee. Ist ja auch Wasser.
    Weniger wegen des Schönheitsanspruchs allerdings als wegen der Gesundheit. Weil ich glaube, dass, wer sich Gutes tut und gut zu seiner Gesundheit schaut, strahlt eben auch (innere) Schönheit aus.
    Oder so. Du weisst schon … 😉

    1. Absolut! 🙂 Du machst das goldrichtig, auch mit der Bücherinvestition und ich freue mich, wenn ich dich zum häufigeren Wasser- und Teetrinken animieren konnte. Ich bleibe auch fleissig dran.

  2. Gut zu wissen! 2 Liter schaffe ich auch pro Tag , wobei der eine Liter vorher noch durch gemahlene Kaffeebohnen fliesst 😉 I’ll give it a try.

  3. Die Kellerfalte kenne ich jetzt auch, zuerst dachte ich an einen Falter der im Keller haust 😊
    Ich versuche täglich 2 Liter stilles Wasser zu zrinken, gelingt mir meistens. Funktioniert das auch ohne tägliche Pflege/Reinigung? Möchtest du das testen, Filomena?
    Seit Dezember ’14 nehme ich spez. Hyaluronsärekapseln für meinen Fersensporn, der Fersen ist minim besser, aber meine Gesichtshaut sieht im Moment top aus 👍.

    1. Das mit den Hyaloronsäurekapseln finde ich spannend! Danke für deinen interessanten Kommentar 🙂 Wusste nicht, dass es Hyaloron auch in Kapselform gibt. Das schmiert vielleicht auch gleich meine kaputte Gelenkkapsel im Daumen? Ich habe soeben auf Fit for Fun einen Bericht zur Hyaloronsäure – welche in der Kosmetikbranche häufig zum Einsatz kommt – gelesen: „Hyaloron reguliert den Wassergehalt im Bindegewebe und sorgt so dafür, dass unsere Haut glatt und elastisch bleibt“. Ich bin jetzt beim Selbstversuch mit dem Wasser aber auf die tägliche Reinigung/Pflege würde ich nicht verzichten, sonst schimpft die Kosmetikerin beim nächsten Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.