Eyeliner for dummies

Um Eyeliner habe ich seit Jahren erfolgreich einen Bogen gemacht und dies mit der Ausrede begründet, dass mir diese schwarzen Balken am oberen Wimpernkranz zu dramatisch sind und ich mich damit zu geschminkt fühle. In Wahrheit war ich schlicht zu faul und zu desinteressiert, mir selbst beizubringen, wie man ganz subtil einen feinen Lidstrich zieht, der die natürliche Form der Augen betont. Kosmetikerinnen haben mir auch schon zu oft einen fetten Lidstrich à la Amy Winehouse verpasst, mit der Begründung: Grosse Augen, dicker Lidstrich. Wie lang und dick der Lidstrich sein soll, ist Geschmacksache aber das richtige Werkzeug – für eine Anfängerin wie mich – Grundvoraussetzung für einen gelungenen Lidstrich.

Längst von einer Freundin und Visagistin empfohlen und nun auch von mir als bekennender Eyeliner Dummy getestet: Der Long-Wear Gel Eyeliner von Bobbi Brown. Durch die gel-basierte hochpigmentierte Formel lässt sich ein präziser Lidstrich ziehen. Noch einfacher als mit einem Liquid Eyeliner. Langanhaltend und wasserbeständige Farben für eine feine Akzentuierung. Augenärztlich getestet.

Der Eyeliner hat schon unzählige Preise abgeräumt und ist ein Bestseller bei Bobbi Brown:

„Best Beauty Buys“ Instyle Magazine (April 2015).

„Icon Reward“ Essence Magazine (April 2015).

Zu bestellen bei Douglas. In Zürich im Jelmoli und Globus erhältlich.

Und damit es auch mit der Technik klappt, hier noch ein Tutorial.

***

Die Sommerpause ist hiermit übrigens offiziell beendet.
Beitragswünsche?
Vorschläge?
Lob und Kritik?

4 Gedanken zu “Eyeliner for dummies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.